Quiche Lorraine
Linie


    Zutaten für vier bis sechs Personen:

    Für den Boden
    250 g Mehl
    1 Msp. Backpulver
    1 Prise Salz
    100 g Butter oder Margarine
    100 ml Wasser

    Für die Füllung
    250 g durchwachsener Räucherspeck
    2 TL grüne Pfefferkörner (oder etwas gemahlener Pfeffer)
    1 Löffelspitze gemahlener Kümmel
    250 g Emmentaler Käse am Stück
    4 Eier
    2 Becher saure Sahne
    etwas gemahlener schwarzer Pfeffer
    1 Löffelspitze Muskat

 
Das Mehl mit dem Backpulver auf die Arbeitsfläche sieben und Salz zufügen. Butter oder Margarine in Flöckchen zugeben und alles zu groben Streuseln verarbeiten. Zur Mulde formen, Wasser hineingießen und alles zu einem Teig verkneten. Diesen zur Kugel formen und in einem geschlossenen Gefäß für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Inzwischen den Speck in dünne Scheiben schneiden, auf beiden Seiten in der Pfanne leicht anbraten und mit Pfeffer und Kümmel bestreuen. Käse in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Eier in eine Schüssel schlagen und die saure Sahne, Pfeffer und Muskat hineinrühren Den Teig ausrollen und in eine Obstkuchen- oder Springform geben (auf einen ausreichenden Rand achten!). Den Teig mit der Gabel mehrmals einstechen. Zuerst die Speckscheiben, dann den Käse darauflegen und die Eiermasse darübergießen. Die Quiche im auf 180° vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen, bis er etwas gebräunt ist.

Tip: Schmeckt mit einem grünen Salat noch besser!
Für die vegetarische Fraktion kann der Speck einfach weggelassen werden.


Linie
zurück vorwärts Anfang Mail © 1999 by Ch. Thon & C. Gruber
eMail mail@clemens-gruber.de
> 16. Juli 1999 <