Quarkpastete
Linie


    Zutaten für vier Personen:

    150 g Mehl
    ½ + 1 TL Salz
    60 g Butter
    1 großes Ei
    5 EL gehackte frische Kräuter oder 3 TL Kräuter der
    Provence
    60 ml Sahne
    400 g Quark
    1 gestrichener TL Pfeffer
    ½ TL geriebene Muskatnuß
    ½ TL gemahlener Piment
    100 g geriebener Käse (Parmesan)

 
Das Mehl auf ein Backblech sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und darin ½ TL Salz, Butter in Flocken und 2 EL kaltes Wasser verrühren. Dann alles mit dem Mehl zu einem Teig verkneten; (am besten den Teig am Anfang mit einem Messer hacken). Den Teigkloß 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Ofen auf 200° vorheizen. Eine Springform mit Butter ausstreichen. Den Teig messerrückendick ausrollen und die Form damit auslegen. Den Teigboden in vorgeheiztem Backofen hellgelb backen.
Inzwischen die Kräuter, das Ei und die Sahne unter den Quark mischen und die Masse mit 1 TL Salz, dem Pfeffer, der Muskatnuß und dem Piment würzen. Den Boden zuerst mit dem Käse bestreuen (Achtung, vergißt man oft, frau ab und zu auch) und darauf die Quarkmasse einfüllen. Das Ganze bei 200° noch 30 Minuten backen.

Tip: Ein Kopfsalat oder Feldsalat paßt da am besten dazu.


Linie
zurück vorwärts Anfang Mail © 1999 by Ch. Thon & C. Gruber
eMail mail@clemens-gruber.de
> 16. Juli 1999 <